Logo: FLVB

Fédération Luxembourgeoise de Volleyball

3, route d'Arlon  •  L-8009 Strassen • Luxembourg

Tel: +352 - 48 41 86  •  Fax: +352 48 41 81 

Web: http://www.flvb.lu •  Email: mail@flvb.lu

Fédération Luxembourgeoise de Volleyball

FLVB-Auswahl in Holland

von Burkhard Disch

 

Vor mehr als 100 Zuschauern in der vollen Sporthalle von Beers boten beide Teams spannende und umkämpfte Ballwechsel.
Nach 3,5 stündiger Anreise kam das Team Lëtzebuerg zu Beginn gut ins Spiel. Vor allem durch Aufschlagserien von Ben Angelsberg und Frantisek Vosahlo konnte das vom Coachgespann Disch/Birca betreute Team den ersten Satz sicher mit 25-20 für sich entscheiden.

Im zweiten Satz blieben die Angriffe aber zunehmend am starken Beerser Block hängen und so ging der Satz viel umjubelt mit 26-24 an die Heimmannschaft.
Im dritten Satz löste dann Gil Nizard Raoul Jungers im Zuspiel ab. Im ersten Einsatz im Nationalteam konnte Nizard sein Potential unter Beweis stellen. Nach einer nun verbesserten Annahme konnte der junge Strassener Zuspieler das Spiel gut dirigieren und führte die Letz Volley Löwen zu einem ungefährdeten 3-1 Sieg (25-20, 24-26, 25-22, 25-22).

Es spielten: Jungers, Nizzard, Lentz, Angelsberg, Stutz, Belhaouci, Vosahlo, Husi, Lux, Chriss Zuidberg, De Castro, Soptelea, Koenig

 

Nach dem erfolgreichen Novotel-Cup war dies der erste Sieg in die Sommersaison 2011. Das Sparringswochenende wurde top organisiert von unserem Ansprechpartner Rudikun Kuti. Hotel, Essen und die tolle Stimmung in der Halle lassen die Vorfreude auf die weiteren Spiele wachsen.

Am heutigen Samstag trifft das Team auf Alpha Dordrecht. Am Sonntag wartet dann mit den Flamingos Gennep (frisch gebackener Meister in der B-Liga und aufstiegsberechtigt für die Holländische Pro A Liga) der attraktivste Gegner.

Insgesamt bestreitet das Team Luxemburg sechs Sparringmatche vor dem SCD-Finale in Andorra am 06.-08.05.2011 und 5 Sparringsspiele vor den JPEE in Liechtenstein.

h

 

Logo: Facebook