Logo: FLVB

Fédération Luxembourgeoise de Volleyball

3, route d'Arlon  •  L-8009 Strassen • Luxembourg

Tel: +352 - 48 41 86  •  Fax: +352 48 41 81 

Web: http://www.flvb.lu •  Email: mail@flvb.lu

Fédération Luxembourgeoise de Volleyball

Bartringen auf dem Weg in die Play-Offs

Spitzenspiel Walferdingen - Gym verschoben

Von Anne Hasdorf

Nachdem mich in den letzten Wochen eine Sensation nach der anderen umhaute, verlief das letzte Wochenende verhältismäßig ruhig und ich kann mir die Zeit nehmen, einmal einen genauen Blick auf die Entwicklung der Tabelle zu werfen.

 

Wie erwartet setzen sich die drei Topfavoriten aus Strassen, Fentingen und Diekirch mit je einem verlorenen Match vorne ab. Während Strassen und Fentingen sich gegen Walferdingen und Petingen in drei Sätzen durchsetzen konnten, verlor Diekirch einen Satz an den Aufsteiger, der in dieser Saison bereits in so einigen Spielen einen heftigen Widerstand gegen die Novotel-Ligue-Urgesteine leistete.

In einem ersten Entscheidungsspiel um den vierten Play-Off-Platz setzte sich Bartringen gegen Lorentzweiler durch. Während Lorentzweiler in den ersten Spielen in dieser Saison noch stark auftrat, zog die Mannschaft um Trainerspieler Laurent Van Elslande in den letzten, wichtigen Partien den Kürzeren. Die Mannschaft aus Bartringen hingegen findet zunehmend ihren Rhythmus und brachte schon vergangene Woche den Doublé-Verteidiger aus Strassen ins Schwitzen. Eine erneute Entscheidungsschlacht findet bereits nächste Woche in den Achtelfinalen der Loterie Nationale Coupe de Luxembourg statt.

 

Bei den Damen wurde das Spitzenspiel zwischen den Meistern der letzten beiden Jahre Gym Bonneweg und Walferdingen bereits im Vorfeld auf Freitag 20.30 Uhr in Bonneweg verschoben. Mamer konnte sich in drei Sätzen gegen Petingen durchsetzen, die weiterhin ohne Sieg am Tabellenende verbleiben. Steinfort besiegte Esch 3:1, während sich Echternach und Bartringen ein Tie-Break-Countdown der Extraklasse lieferten, das Bartringen schlussendlich für sich entschied. Damit sind die Bartringer Damen zunehmend ein heißer Play-Off-Kandidat.

In der nächsten Woche macht die Novotel-Ligue dann ihre erste Pause und den Pokalachtelfinalen Platz.

 

Resultate

Dames

 

67 CS GYM Volley - GYM RSR Walfer - RSRW
 
 
 
 
26.10.2012
20:30
Bonnevoie - Hall Omnisports
 
68 VC Mamer - VCM V80 Pétange - V80P
3
-
0
 
25
-
15
 
25
-
16
 
25
-
20
 
*
69 VB Echternach - VBE Volley Bartreng - VB
2
-
3
 
26
-
24
 
25
-
17
 
23
-
25
 
21
-
25
 
9
-
15
 
*
70 VC Steinfort - VCSTE Escher VBC - EVBC
3
-
1
 
20
-
25
 
25
-
20
 
25
-
19
 
25
-
19
 
*

 

Rank Team Matches Forfeit Sets Sets Points Points
Total Won Lost Won Lost Won Lost Total
1 VC Mamer - VCM 5 4 1 0 13 6 441 384 9
2 CS GYM Volley - GYM 4 4 0 0 12 3 355 307 8
3 Volley Bartreng - VB 5 3 2 0 9 9 392 399 8
4 RSR Walfer - RSRW 4 3 1 0 11 4 342 281 7
5 Escher VBC - EVBC 5 2 3 0 9 12 474 478 7
6 VC Steinfort - VCSTE 5 2 3 0 7 10 369 382 7
7 VB Echternach - VBE 5 1 4 0 8 12 420 451 6
8 V80 Pétange - V80P 5 0 5 0 2 15 305 416 5

 

Hommes

 

 

17 VC Strassen - VCS RSR Walfer - RSRW
3
-
0
 
25
-
20
 
25
-
18
 
25
-
16
 
*
18 VC Fentange - VCF V80 Pétange - V80P
3
-
0
 
29
-
27
 
25
-
19
 
25
-
22
 
*
19 VC Lorentzweiler - VCL Volley Bartreng - VB
1
-
3
 
25
-
14
 
21
-
25
 
13
-
25
 
20
-
25
 
*
20 CHEV Diekirch - CHEV VC Bonnevoie - VCB
3
-
1
 
25
-
17
 
25
-
27
 
25
-
17
 
25
-
17
 
*

 

Rank Team Matches Forfeit Sets Sets Points Points
Total Won Lost Won Lost Won Lost Total
1 VC Strassen - VCS 5 4 1 0 14 5 438 383 9
2 VC Fentange - VCF 5 4 1 0 13 5 414 398 9
3 CHEV Diekirch - CHEV 5 4 1 0 14 6 470 402 9
4 Volley Bartreng - VB 5 2 3 0 9 10 419 377 7
5 VC Lorentzweiler - VCL 5 2 3 0 7 10 367 387 7
6 RSR Walfer - RSRW 5 2 3 0 8 12 401 440 7
7 V80 Pétange - V80P 5 2 3 0 6 11 345 379 7
8 VC Bonnevoie - VCB 5 0 5 0 3 15 346 434 5

 

 

Logo: Facebook