Logo: FLVB

Fédération Luxembourgeoise de Volleyball

3, route d'Arlon  •  L-8009 Strassen • Luxembourg

Tel: +352 - 48 41 86  •  Fax: +352 48 41 81 

Web: http://www.flvb.lu •  Email: mail@flvb.lu

Fédération Luxembourgeoise de Volleyball

Lorentzweiler erwacht wieder

Durchbruch der Petinger Damen

Von Anne Hasdorf

Nachdem die Novotel-Ligue an diesem Wochenende eine Verschnaufpause einlegte, küsste die Loterie National Coupe de Luxembourg die Petinger Damen und die Lorentzweiler Herren aus ihrem Dornröschenschlaf wach.

 

Nachdem Lorentzweiler am ersten Spieltag den Grundstein für eine erfolgreiche Saison mit dem Sieg gegen den Spitzenkandidat aus Fentingen hinlegte, wurde es ruhig um die Mannschaft von Trainerspieler Laurent Van Elslande. Am Sonntagabend meldete sich Lorentzweiler dann mit großem Tramtram zurück. Schöner Volleyball auf beiden Seiten sowie Spannung pur in allen drei Sätzen - im Achtelsfinale gegen Bartringen setzte sich Lorentzweiler nach einem dritten Herzattackensatz bei 31:29 durch. Bartringen - mit neuem amerikanischen Außenangreifer Matt Jones jedoch ohne Mittelblocker Jan Lux - konnte an dem Erfolg der Woche davor, wo sich Adrian Groza's Schützlinge noch 3:1 gegen Lorentzweiler in der Meisterschaft durchsetzen, nicht anknüpfen

Die Topfavoriten aus Fentingen, Strassen und Diekirch lösten jeweils klar gegen Esch, Amber-Lënster und Steinfort ihr Viertelfinalsticket ein. Petingen qualifierzierte sich in einem 3:1-Duell gegen die Nationaldivisionistkollegen aus Walferdingen. Bonnweg, Wiltz und Echternach freuten sich über ein Freilos.

 

Bei den Damen brach Petingen den sieglosen Fluch der diesjährigen Novotel-Ligue und setzte sich nach einem 1:0-Rückstand 3:1 gegen Echternach durch - vielleicht geht es wieder Berg auf.

Walferdingen und Mamer brachten den Pflichtsieg gegen Strassen und Esch nach Hause. Fentingen freute sich über einen Sieg über Divisionistnachbar Amber-Lënster und auch Diekirch kommt mit einem 3:0-Sieg gegen Lorentzweiler eine Runde weiter. Gym und Bartringen bekamen das Freilos. Beckerich und Steinfort kämpfen erst am 3. November um den Einzug ins Viertelfinale.

 

Bei unserem Nachwuchs gewinnt Bartringen forfeit gegen Petingen. Das Spiel hoher Norden (Wiltz) gegen Hauptstadt (Gym) wurde verlegt.

 

Bei den zweiten Mannschaften freut sich Mamer 2 über den 3:0-Sieg gegen Petingen 2, während Echternach 2 und Gym 2 die Medaille für den längsten Satz sowie das längste Spiel an diesem Wochenende erhalten (32:30 im ersten Satz sowie 15:12 im Tiebreak). Die Diekircher Herren 2 siegten über Steinfort 2.

 

Resultate

 

Fédération Luxembourgeoise de Volleyball

1/8 finales Loterie Nationale Coupe de Luxembourg

 

Seniors Dames

VC Strassen (D1) (+4) – RSR Walfer (DN)  0:3

Escher VBC (DN) – VC Mamer (DN) 0:3                                           

VB Amber-Lënster (D1) – VC Fentange (D1) 0:3 (19:25, 18:25, 11:25)                        

VC Beckerich (D2) (+5) – VC Steinfort (DN)   - Steinfort 03.11.12 18.00             

VB Echternach (DN) – V80 Pétange (DN) 1:3 (25:20; 14:25; 22:25, 22:25)                            

VC Lorentzweiler (D2) (+4) – CHEV Diekirch (D1)  0:3               

Exempts : CS GYM Volley; Volley Bartréng

 

Seniors Hommes

RSR Walfer (DN) – V80 Pétange (DN)  1:3 (19:25; 25:23; 12:25; 18:25)

Escher VBC (D1) (+4) – VC Fentange (DN) 0:3 (16:25; 17:25, 13:25)

VC Lorentzweiler (DN) – Volley Bartréng (DN) 3:0 (25:23; 25:21; 31:29)

VB Amber-Lënster (D2) (+5) – VC Strassen (DN)  0:3 (14:25; 13:25; 13:25)

VC Steinfort (D1) (+4) – CHEV Diekirch (DN) 0:3 (18:25; 13:25; 24:26)

Exempts : VC Bonnevoie; VC St. Wiltz ; VB Echternach

 

Cadettes

Volley Bartréng – V80 Pétange 3-0 ff

VC St. Wiltz – CS GYM Volley remis

Exempts : RSR Walfer ; VC Strassen ; Escher VBC ; VB Echternach ; VC Mamer; VC Fentange;

 

1/8 finales Coupe FLVB

Seniors Dames

VC Mamer 2 (D1) – V80 Pétange 2 (D1)  3:0        

VB Echternach 2 (D2) (+4) – CS GYM Volley 2 (D1)  3:2 (32:30; 25:22; 19:25; 22:25; 15:12)

Exempts : RSR Walfer 2; VC Strassen 2; VC Steinfort 2; Escher VBC 2; VC Fentange 2; CHEV Diekirch 2

 

Seniors Hommes

Escher VBC 2 (D2) (+4) – VC Lorentzweiler 2 (D1)

VC Steinfort 2 (D2) (+4) – CHEV Diekirch 2 (D1) 1:3 (25:20; 15:25; 19:25; 16:25)

Exempts : VC Strassen 2 ; RSR Walfer 2 ; VC Fentange 2 ; Volley Bartréng 2 ; VC Bonnevoie 2 ; V80 Pétange 2

 

 

Logo: Facebook